Gold für "Vollgas durch die Ostsee"

Spektrum der Wissenschaft CUSTOM PUBLISHING siegt bei den FOX AWARDS 2012

Mit seiner Sonderpublikation anlässlich der Einweihung der Ostsee-Pipeline wird "Spektrum der Wissenschaft CUSTOM PUBLISHING" bei den FOX AWARDS 2012 mit Gold ausgezeichnet. Das Magazin im Auftrag der Nord Stream AG erreichte 640.000 Leserinnen und Leser in Europa und Russland.

Die journalistische oder optische Qualität eines Kundenmagazins ist das eine, dessen effektiver Nutzen indes eine ganz andere. Und so hat auch in diesem Jahr die Jury der FOX AWARDS wieder die Effizienz von Medien aus dem Bereich Corporate Publishing bewertet. Von dem Magazin "Vollgas durch die Ostsee" war sie so beeindruckt, dass sie es mit Gold auszeichnete.

Beim Sonderpreis FOX VISUALS wurde "Vollgas durch die Ostsee" mit Silber ausgezeichnet. Im Mittelpunkt standen dabei Kriterien wie Layout, Typografie und Bildsprache.

"Spektrum der Wissenschaft CUSTOM PUBLISHING" hat das Magazin in deutscher, englischer und russischer Sprache produziert und den Zeitschriften "Spektrum der Wissenschaft", "epoc" (deutschsprachiger Raum), "Scientific American International" (englische Ausgabe) und "V mire nauki" (russische Ausgabe) beigeheftet.

Auf diese Weise erreichte "Vollgas durch die Ostsee" rund 640.000 Leserinnen und Leser in Europa und Russland

Das 52-seitige Magazin entstand im Auftrag der Nord Stream AG – Anlass war die Einweihung der Ostsee-Pipeline Ende 2011. Durch die beiden Rohre sollen jährlich rund 55 Milliarden Kubikmeter Gas von den sibirischen Gasfeldern in das europäische Gasnetz strömen – ausreichend für rund 26 Millionen Haushalte.

In "Vollgas durch die Ostsee" dreht sich alles rund um den Pipelinebau. Zu lesen gibt es etwa eine Reportage von Bord des Verlegungsschiffs "Castoro Sei". An anderer Stelle geht es um die Arbeit von Unterwasserarchäologen, die zahlreiche beim Bau der Pipeline entdeckte Schiffswracks untersuchten.

Zudem werden Antworten auf die vielfältigen Fragen des Umweltschutzes gesucht: Welche Gefahren gehen von den Munitionsaltlasten aus den beiden Weltkriegen aus? Sind Auswirkungen für das empfindliche Ökosystem der Ostsee zu befürchten – während der Bauarbeiten, aber auch langfristig? Darüber hinaus sind die Aspekte der zukünftigen politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Europa und Russland Thema – etwa im Interview mit dem renommierten Politikwissenschaftler Alexander Rahr von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik.

"Spektrum der Wissenschaft CUSTOM PUBLISHING" ist ein Geschäftsbereich der Heidelberger Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH. Mit einer der größten Wissenschaftsredaktionen Deutschlands im Rücken können sämtliche redaktionellen und technischen Dienstleistungen in den Bereichen Print und Online angeboten werden. Zu den Kunden zählen neben zahlreichen wissenschaftlichen Organisationen, Stiftungen, Museen und Universitäten auch Partner aus der industriellen Forschung.

Die Magazine stehen in deutscher, englischer und russischer Sprache unter Referenzen zum Download bereit.

Spektrum der Wissenschaft CUSTOM PUBLISHING
Dr. Joachim Schüring
Leitung
Postfach 10 48 40
69038 Heidelberg
+49 (0) 6221 9126 612
cp@spektrum.com
www.spektrum.com/cp

ÜBER EIN BELEGEXEMPLAR WÜRDEN WIR UNS SEHR FREUEN!


© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
Impressum - AGB - Datenschutz - Spektrum Custom Publishing